Hilfe! Ich habe das Nichtstun verlernt.

Kürzlich las ich eine Umfrage, nach der die Deutschen nicht mehr in der Lage sind, nichts zu tun. Was sagt Ihr dazu? Quatsch? Nix tun ist eine meiner leichtesten Übungen! Probiert es mal aus. Und dann werden wir sehen.

IMG_2432
Ist das Nichtstun wirklich so schwer? Verlieren wir die Fähigkeit zu faulenzen, weil wir ständig alles im Blick behalten wollen?

Ich jedenfalls hab es nicht geschafft, einfach mal da zu sitzen und nicht zu lesen, nicht fern zu sehen, nicht zu essen, zu telefonieren, bei facebook rein  zu schauen, nicht den Speiseplan der Mensa zu checken, schnell noch ein Foto für Instagram zu schießen, einen Blick in die Ebay-App zu werfen, um ja nicht zu verpassen, was das Teil kostet, das ich dann sowieso nicht kaufen werde. Ist doch eigentlich alles Quatsch und doch hält es mich davon ab, nur mal zu faulenzen. Allein das Wort! FAULenzen. Ich bin doch nicht faul!

Roter Strandkorb Querformat 2013
Wird entspannen immer mehr zum Traum? Brauchen wir mehr Pausen im und vom Alltag?

Und doch, früher fand ich es schön, einfach mal ganz entspannt rumzuhängen. Besonders im Sommer, einfach mal auf der Wiese zu liegen und in den Himmel zu schauen und Sauerstoff zu tanken. Da fand ich es gut, nix zu machen, absolut nix und gar nix. OK, der Sommer ist vorbei und es regnet andauernd. Gründe dagegen finden sich ganz schnell:
Mach ich dann später wieder, wenn ich in Rente bin – Mensch, das ist doch Quatsch. Abschalten, Spaß haben, ausruhen. Ist wichtig, glaubt es mir. Und auch im Winter.

Und wenn jetzt das neue Semester beginnt, versucht den Tipp zu beherzigen.
Ich versuch`s auch – noch vor der Rente!

Dies ist ein Gastbeitrag von Petra Karst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s