Weihnachtsgeschenke selbst gemacht

Was soll ich dieses Jahr bloß meinen Eltern zu Weihnachten schenken? Worüber freuen sich Oma und Opa unterm Tannenbaum? Und wovon soll ich das um Himmels willen alles bezahlen? Der alljährliche Weihnachtsgeschenke-Stress kann einen schon mal in tiefe Verzweiflung stürzen, vor allem, wenn die Hälfte des sowieso schon knappen Studigehalts für Glühwein und gebrannte Mandeln draufgegangen ist. Doch für Kreative und Bastelfreudige ist die Rettung nahe: Selbstgemachte Geschenke schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern bereiten Omi und Opi meist ganz besonders große Freude. Hier ein Tipp für ein einfaches, aber feines Weihnachtsgeschenk: Homemade Punsch-Essenz.

Zutaten für ca. 1 lPunsch-Essenz 1

  • 2 Bio-Orangen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Würfelzucker
  • 1/2 l Weißwein
  • 1/4 Liter Rum
  • 1/4 l Arrak
  • 6 Pimentkörner
  • 6 Nelken

Für die Verpackung

  • alte Wein- oder Bierflaschen (am besten mit Bügelverschluss)
  • Pappkarton
  • Geschenkband
  • Filzstift

Zubereitung

Die Orangen und Zitronen waschen und abtrocknen. Die Würfelzuckerstücke über einem großen Topf an der Orangen- und der Zitronenschale reiben. Dabei nimmt der Zucker die ätherischen Öle auf. Den Zucker beim Reiben in den Topf fallen lassen.

Anschließend die Orangen und Zitronen schälen und den Saft der Früchte auspressen. Beides (Schalen und Saft)  zu dem Zucker in den Topf geben und mit dem Weißwein auffüllen. Kurz aufkochen lassen und im Anschluss vom Herd nehmen.

Rum, Arrak und die Gewürze hinzugeben, verrühren und mindestens für eine Stunde bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.

Zum Schluss die Punsch-Essenz durch ein feines Sieb filtern und in die Flaschen füllen.

Punsch-Essenz 2Wichtig: Die Glasflaschen müssen vorher unbedingt mit heißem Wasser ausgespült werden! Am besten legt ihr die Flaschen in ein Spülbecken und übergießt sie mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher.

Die Essenz ist für mehrere Monate haltbar. Mit der Essenz lässt sich z.B. Glühwein wunderbar verfeinern, aber auch im Tee dient sie als Süßungsmittel und „Geschmacksverstärker“. Wärmt in jedem Fall von Innen!

Für die Etiketten einfach eine beliebige Form aus einem Stück Pappkarton ausschneiden und mit einem Locher ein Loch hineinstanzen. Beschriften (und nach Belieben bemalen) und mit einem Geschenkband an der Flasche befestigen. Fertig ist das Weihnachtsgeschenk.

Johanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s