So unterschiedlich wird Ostern gefeiert

Ostereier sind nicht nur zum Essen da. Das stellt fest, wer einen Blick auf die verschiedenen Ostertraditionen weltweit wirft. Die einen suchen Ostereier im Garten, die anderen bewerfen sich damit, wiederum andere haben mit den bunt bemalten Dingern gar nichts am Hut. Lest selbst, welche unterschiedlichen Osterbräuche auf der Welt existieren.

white-house-451544_1920USA: Im großen Garten des Weißen Hauses findet zu Ostern das sogenannte Easter Egg Roll statt. Dabei rollen kleine Kinder ihre bemalten Eier mit einem großen Löffel um die Wette. Als Belohnung gibt es ein signiertes Holzei vom Präsidenten.

Lateinamerika: In den meisten lateinamerikanischen Städten findet zu Ostern eine große Prozession statt, bei der ein als Jesus verkleidetes Gemeindemitglied auf einem Esel durch die Straßen reitet. Für die Kinder gibt es natürlich auch eine Tradition: Sie schlagen so lange mit Stöcken auf eine mit Süßigkeiten gefüllte Figur – genannt Pinata – ein, bis diese ihren zuckerhaltigen Inhalt freigibt.funeral-545836_1920

England/Schottland/Irland: Die Engländer sammeln zu Ostern gern Weidenkätzchenzweige, mit welchen sie sich gegenseitig berühren. Diese Tradition soll Glück bringen. In Schottland werden nach keltischer Tradition große Osterfeuer entfacht. In Irland bleiben an Karfreitag alle Pubs geschlossen, und auch in den Supermärkten darf kein Alkohol verkauft werden.fire-978841_1280

Frankreich: Von Gründonnerstag bis Karsamstag erklingen in Frankreich keine Glocken. Eine Legende besagt, dass ihr Läuten nach Rom zum Papst fliegt und erst am Ostersonntag zurückkehrt. Auf dem Rückflug verteilt es Ostereier, die von den Kindern dann gesucht werden.

Schweiz: In der Schweiz wird „Eiertütscha“ gespielt. Dabei erhält jeder Spieler ein hartgekochtes Osterei. Diese werden mit den Spitzen aufeinander geschlagen. Derjenige, dessen Ei bis zuletzt unversehrt bleibt, gewinnt.

Polen: Am Ostermontag feiern die Polen den Tag des Wassergießens –  Smigus-dyngus genannt. Vor allem junge Leute liefern sich eine eiserne Wasserschlacht. Das Ritual geht auf die Taufe eines alten polnischen Herrschers zurücandles-209157_1920ck, welcher die Polen zum Christentum bekehrte.

Griechenland: Am Karsamstag werden weiße brennende Kerzen in die Abendmesse gebracht, die um Mitternacht alle gelöscht werden – bis auf eine. Sie symbolisiert die Auferstehung Christi. Dieses Licht wird an alle Anwesenden weitergegeben.

Bulgarien: Weniger besinnlich geht es in Bulgarien zu. Dort bewirft man sich gegenseitig mit Eiern, anstatt sie zu verstecken. Sieger ist derjenige, dessen Ei nicht zerbricht. Dem Gewinner steht laut Tradition ein erfolgreiches Jahr bevor.

Frohe Ostern!

Johanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s