1. Essener Wissenschaftssommer – Wissenschaft live erleben

„Wissenschaft live erleben“ – mit diesem Slogan wirbt die Initiative Wissenschaftsstadt Essen für den ersten Essener Wissenschaftssommer, der bis zum 10.07.2016 zahlreiche Events rund um das Thema „digitales Leben“ in der Ruhrgebietsstadt präsentiert. „Wissenschaft live erleben? Das tue ich doch täglich“, mögt Ihr vielleicht denken. Klar, in Eurem Uni-Alltag tut Ihr ja fast nichts anderes. Dennoch lohnt es sich, mal einen Blick in den bunten Veranstaltungskalender des Wissenschaftssommers zu werfen.

Heute, am 28. April 2016, startet der Wissenschaftssommer mit einer Auftaktveranstaltung auf Zeche Zollverein. Im Erich-Brost-Pavillon gibt es ab 17:30 Uhr einen bunten Mix aus Vorträgen und musikalischen Einlagen. Studierende der Folkwang Universität der Künste präsentieren sich dem Publikum passend zum Thema der Veranstaltung mit digitaler Musik. Außerdem erfahren interessierte Gäste, was und wer eigentlich hinter der Initiative Wissenschaftsstadt Essen steckt.

WSE_Standard_rgb_250px (2)Hochschulen, Forschungseinrichtungen und weitere begleitende Institutionen und Akteure aus Wirtschaft, Stiftungswesen, Bildung, Politik und Stadtverwaltung haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam die Stadt Essen als einen vernetzten Innovations- und Wissenschaftsstandort zu präsentieren. Das erste große gemeinsame Projekt ist nun der Wissenschaftssommer.

Mehr als 40 kostenlose Einzelveranstaltungen sollen zeigen, wie facettenreich und spannend Forschung und Wissenschaft sind. Eingeladen sind alle, die sich für die bunte Welt der Wissenschaft begeistern lassen möchten – von Schülern über Studierende bis hin zu Unternehmen und interessierten Bürgern. Das Motto des Wissenschaftssommers lautet „digitales Leben“  – alle Veranstaltungen setzen sich auf unterschiedlichste Art und Weise mit diesem hoch aktuellen Thema auseinander.

Im Unperfekthaus beschäftigt man sich im Juni beispielsweise mit der Frage „Videogames und Ethik: Darf man alles, was der eigene Avatar kann?“. Ebenso im Programm befinden sich Workshops, Ausstellungen, Vorträge und Diskussionen zu sozialen Netzwerken oder digitaler Musik. Aber auch Themen wie „Industrie 4.0“ oder „Big Data im Gesundheits- und Sozialsektor“ werden behandelt.

Die genauen Termine und Veranstaltungsorte erfahrt Ihr auf der Website der Wissenschaftsstadt Essen. Ihr wollt immer über aktuelle Veranstaltungen in Essen informiert werden? Dann habt Ihr außerdem die Möglichkeit, Euch in einen Newsletter einzutragen.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Euch

Johanne

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s