Thema Nachhaltigkeit: Kaffeesatz als Allzweckwaffe

In vielen Haushalten sowie in der Gastronomie fallen täglich Unmengen an frischem Kaffeesatz an, der in den meisten Fällen einfach achtlos entsorgt wird. Nicht so in den gastronomischen Einrichtungen des Studierendenwerks Essen-Duisburg! Hier wird im Zeichen der Nachhaltigkeit Kaffeesatz gesammelt und auf Wunsch bereitgestellt. Warum? Es kann als preiswertes und hoch effektives Düngemittel für Garten- oder Balkonpflanzen verwendet werden. Und nicht nur das, Kaffeesatz scheint ein richtiges Allround-Talent zu sein:

Kaffee … einer der zuverlässigsten Wachmacher zu jeder Tageszeit, und das nicht nur für Studis. Ob Kaffeepad oder Filterkaffee – diese Reste lassen sich hervorragend im Haushalt einsetzen, sind umweltfreundlich und nährstoffreich. Und das Beste daran: Ein Anruf (hier) genügt und Ihr könnt Euch in den Gastronomie-Einrichtungen des Studierendenwerks Essen-Duisburg so viel Kaffeesatz abholen, wie Ihr tragen könnt. Für lau!

unnamed3

Einmal angeschleppt ist es ganz leicht:

  • natürlich erst einmal abkühlen lassen
  • großflächig ausbreiten, trocknen und in die Erde rund um die Pflanze einarbeiten bzw. verstreuen oder
  • ins Gießwasser rühren
  • generell: nicht zu häufig düngen, weniger ist mehr

unnamed

Was Kaffeesatz noch so kann:

1. Gerüche neutralisieren: Egal wo – ob neben dem Mülleimer oder im Kühlschrank – ein wenig Kaffeepulver oder Kaffeesatz in einem offenen Gefäß neben einer unangenehmen Geruchsquelle wirkt Wunder!

2. Verjagt Ameisen: Ein kleiner Wall aus Kaffeesatz stoppt jede noch so fleißige Ameisen-Armee und anderes unwillkommenes Kleingetier. Übrigens auch Katzen, wer will.

3. Reinigt Grill & Co: Auf einem Schwamm verteilt, verhält es sich wie natürliche Scheuermilch. Nur ohne Chemie und gratis gutem Gewissen.

4. Anti-Cellulite: Wer keine Lust auf teure Koffein-Cremes und Tinkturen hat, wickelt sich für 10-15 Minuten warmen Kaffeesatz ums Bein – Es gibt sicher unsinnigere Methoden, die Frau schon ausprobiert hat.

5. Glänzende Haare: Kaffeesatz soll, ins Haar einmassiert und nach etwa 10 minütigen Einwirken und gründlichem (!) Auswaschen, Volumen und Glanz zaubern.

Probiert es doch auch mal aus, ich bin gespannt, ob es klappt 🙂

Svenja

2 Gedanken zu “Thema Nachhaltigkeit: Kaffeesatz als Allzweckwaffe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s