Lust auf Eis?

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien… Aber Eis geht immer! Ob fruchtig, klassisch-süß, vegan, crunchy oder experimentell – Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Los geht’s.

Was wird benötigt?
Natürlich ist eine Eismaschine ein tolles Haushaltsgerät, gehört aber aus Gründen wie Preis und Größe nun mal nicht in die studentische ice-799785_1920Grundausstattung. Trotzdem bedarf es zum Herstellen von Eis irgendeiner zerkleinernden bzw. vermischenden Gerätschaft – sei es der Stand- oder der Stabmixer. Eisförmchen bzw. Tupperbehältnisse dienen dann zur Formung bzw. Lagerung und sind vergleichsweise preiswert zu erstehen.

Welche Variationen gibt es?
1. Eiscreme
besteht hauptsächlich aus Sahne oder Milch, ist auf Grund des hohen Fettanteils und der Zugabe von Ei besonders cremig.
2. Fruchteis besteht aus mindestens 20% frischen oder gefrorenen Früchten und Wasser. Natürlich kann auch hier Sahne o.ä. hinzugefügt werden, macht es dann aber zur Fruchteiscreme.
3. Sorbet ist einfach herzustellen. Gefrorene Cola oder Saft mit Früchten – hier kommen Veganer und Laktoseintolerante im Grunde immer auf ihre Kosten.
ice-853248_19204. Parfait hat einen hohen Sahne- und Ei-Anteil und ist ganz besonders cremig, da stehend und nicht rührend gefroren. Diese Variante ist ebenso einfach ohne Eismaschine herzustellen wie Sorbet.
5. Gefrorener Joghurt oder auch Frozen Yogurt. An Stelle von Sahne wird (Mager-)Joghurt eingefroren und mit allen Toppings und Saucen versetzt, die man sich nur vorstellen kann.
6. Veganes Eis ist der klassischen Eiscreme sehr ähnlich, nur wird hier anstatt Milch oder Sahne einfach Soja-, Mandel- oder Reismilch bzw. Sojasahne verwendet.

Rezeptidee für die Eismaschine: Veganes Walnuss-Eis
Zutaten:
25g Walnüsse, 60g Zucker (braun), 50ml Wasser, 250ml Sojasahne, 25g Nussmus, Mandel oder Walnuss

Zubereitung:
Walnüsse aufbrechen und kleinhacken. Mit dem Zucker in einer Bratpfanne bei niedriger Hitze vorsichtig karamellisieren lassen.
Die Mischung mit ein wenig Wasser aufgießen und weiter erhitzen. Sojasahne dazugeben und vermischen.
Eismischung in betriebsbereite Maschine geben und warten, bis es gefroren und schön cremig ist.

Rezeptidee für den Mixer: Bounty Eis
ice-cream-sundae-761415_1920Zutaten:
250ml Milch (Vollmilch), 50ml Sahne, 2EL Nutella, 3EL Kokosraspeln

Zubereitung:
Milch und Sahne gefrieren lassen. Zusammen mit Nutella in den Mixer (oder in einer Schüssel mit Stabmixer) geben und gut vermischen. Zum Schluss die Kokosraspeln hineingeben.

Rezeptidee für das Eisförmchen: Gin Tonic-Eis mit Gurke
Zutaten:
3 Gläser Tonic, 4cl Gin ( Hendricks Gin ), ¼ Limette (entsaftet), geschnittene Gurke

Zubereitung:
Tonic , Gin und Limettensaft zusammenrühren. Die Gurkenscheiben auf die Förmchen verteilen und die Mischung hinzugeben. Dann das Ganze gefrieren lassen.

Tipps gegen zu hartes Eis:
popsicle-1482976_19201. Je mehr Zucker, desto cremiger das Eis (Wer es süß mag, ist also klar im Vorteil).
2. Hochprozentiger Alkohol hat einen tiefen Gefrierpunkt; kleine Mengen genügen bereits, um das Gefrieren zu verzögern.

3. Wenn möglich, die Temperatur des Gefrierschranks höher stellen (in Richtung 0 °C).
4. Vor dem Verzehr das Eis im Kühlschrank antauen.

Tipps gegen zu weiches Eis:
1. Auf das genaue Zutatenverhältnis achten: Flüssigkeit und feste Zutaten in einem Verhältnis von 2:1, ca. 15-20% der Gesamtmasse sollte aus Zucker bestehen.
2. Alkohol erst am Ende des Gefrierprozesses hinzugeben.
3. Die Eismasse auf Kühlschranktemperatur bringen, bevor du sie weiterverarbeitest.

Wie wird’s gelagert?
Egal wie es hergestellt wurde und aus welchen Komponenten es besteht, das Eis sollte luftdicht eingetuppert so schnell es geht wieder in den Tiefkühlschrank. Dort wird es sich bis zu einer Woche halten.

Viel Spaß beim Ausprobieren & genießen 🙂

Svenja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s