Spar-Tipps für den Studi-Haushalt

Zehn Tonnen CO2 pro Person und Jahr produziert ein Deutscher im Durchschnitt. Das ist rund sechsmal so viel wie der Pro-Kopf-Verbrauch in Schwellenländern, wie beispielsweise Indien. Um unsere persönliche CO2-Bilanz um wenige – aber wichtige – Tonnen zu senken, gibt es viele simple Energiespartipps, die jeder von uns leicht umsetzen kann. Ja genau, jeder von uns! Denn es sind die kleinen Dinge, die kleinen Veränderungen des Einzelnen, die letzlich in ihrer Summe große Wirkung zeigen – sowohl für die Umwelt, unser Gewissen als auch für unser Portemonnaie.

1. Beleuchtunglight-bulb-1640438_960_720

  • Alle unnötigen Lichter ausschalten.
  • Energiesparlampen einsetzen. (Zwar sind diese in der Anschaffung teurer, halten meist aber auch länger und verbrauchen bis zu 70% weniger Strom!)
  • Alternative LED: Dies spart sogar bis zu 85% Strom.

2. Verpackung

  • Jutebeutel (belastbar, wiederverwendbar, waschbar – gibt’s auch in individuellen Designs)
  • Doppelt und dreifach verpackte Produkte? Das braucht nun wirklich keiner!

3. Energieklasse Aenergy-efficiency-154006_1280

  • Beim Neukauf von Elektrogeräten: Besteht auf A+ bis A+++. (Im Vergleich: Ein Kühlschrank der Klasse B kostet gegenüber dem Kühlschrank der Klasse A+++ jährlich bis zu 75€ mehr Strom.)

4. Abschalten statt Stand-by

  • Eine Pause gönnen: Ob Mittagessen, mit dem Hund rausgehen oder eine Runde zum Sport – wer Elektrogeräte richtig abschaltet, spart Energie und Geld.
  • Tipp: Mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste kann man auf einen Knopfdruck die Stromzufuhr stoppen.
  • Bildschirmhelligkeit: Wer hier etwas dimmt, strapaziert das Gerät weniger und spart Strom.

5. Topf und Deckel

  • Kochen mit Deckel: Hier sparen wir ein Drittel Energie gegenüber der „oben ohne“-Variante (bei fünf Kochvorgängen in der Woche sind das jährlich immerhin fast 50,- € Ersparnis).
  • Herdplattengröße: Großer Topf, große Herdplatte; kleiner Topf, kleine Herdplatte, ist ja klar. Denn an den Stellen, auf denen nichts steht, geht seitlich viel Wärme verloren.

6. Wasserkocher statt Herdplatte

  • Egal ob Tee oder Pasta: Wasser erhitzen mit dem elektrischen Wasserkocher geht nicht nur schneller als im Topf, es benötigt auch viel weniger Energie.

7. Wasserverbrauchfaucet-686958_1280

  • Sparduschkopf: Ohne dass wir es merken, gibt der Sparduschkopf nur die Hälfte an Wasser aus. Ziemlich genial!
  • Spar-Aufsätze gibt’s auch für die restlichen Wasserhähne im Haushalt.

8. Energie sparen beim (Ab-)Waschen

  • Immer warten, bis die Spüle gut gefüllt ist, bevor gewaschen wird (Manchmal reicht schon ein kurzer Streifzug durch die Wohnung, um noch irgendwas zu waschendes aufzutreiben).
  • Selbiges gilt natürlich auch für die Spülmaschine!
  • Schon- und Sparprogramme halten was sie versprechen, probiert’s mal!
  • Adé Trockner: An der Luft trocknen ist viel besser für den Erhalt der Kleidung und natürlich auch für Umwelt und Portemonnaie.

9. Heizen

  • Bevor richtig geheizt wird, „saisongerecht“ anziehen – im Winter muss einem in kurzer Hose daheim nämlich nicht warm sein. 😉
  • Richtwerte sind neben individuellem Empfinden: Im Schlafzimmer 16º bis 18º, Küche 18º bis 20º, Wohnzimmer 20º bis 22º, Bad 23º.

10. Lüften

  • Wenn lüften, dann richtig: Stoßlüften ist viel effizienter als „Kippen“! (Schon wenige Minuten sind ausreichend, um die gesamte Raumluft auszutauschen.)

11. Mülltrennungenvironment-1297354_1280

  • Trennen: Plastik, Biomüll, Glas und Papier – das reicht schon.
  • Recyceln: Wertstoffe wie Batterien kommen in gesonderten Abfall.
  • Pfandsystem: Pfandflaschen und -dosen können fast überall zurückgegeben werden, die Umwelt sagt danke!

Svenja

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s