Spar-Tipps für den Studi-Haushalt

Zehn Tonnen CO2 pro Person und Jahr produziert ein Deutscher im Durchschnitt. Das ist rund sechsmal so viel wie der Pro-Kopf-Verbrauch in Schwellenländern, wie beispielsweise Indien. Um unsere persönliche CO2-Bilanz um wenige – aber wichtige – Tonnen zu senken, gibt es viele simple Energiespartipps, die jeder von uns leicht umsetzen kann. Ja genau, jeder von uns! Denn es sind die kleinen Dinge, die kleinen Veränderungen des Einzelnen, die letzlich in ihrer Summe große Wirkung zeigen – sowohl für die Umwelt, unser Gewissen als auch für unser Portemonnaie. Weiterlesen

Mehr BAföG ab Herbst 2016

Bereits seit 1971 unterstützt das BAföG Studierende finanziell bei ihrer Ausbildung. Wer BAföG erhält, kann sich in Ruhe seinem Studium widmen und muss sich weniger Sorgen um den Lebensunterhalt machen. Allein über das Studierendenwerk Essen-Duisburg erhielten im Jahr 2015 insgesamt 9.970 Studierende BAföG-Leistungen. Ab Oktober 2016 wird nun eine Reform des Gesetzes in Kraft treten: Sowohl die BAföG-Förderungssätze als auch die Freibeträge steigen um jeweils sieben Prozent. Was das konkret bedeutet, erfahrt Ihr hier. Weiterlesen

7 Wochen – 7 Tipps: 3. Money, money, money

Nicht nur der wohlverdiente Kurzurlaub zwischen Klausur Nummer fünf und sechs kostet Geld, nein: Die Miete muss bezahlt werden, der Eintritt ins Schwimmbad auch und waren da nicht letztens diese wunderschönen Sneaker, die Dich aus dem Schaufenster so frech angelacht haben und die Dir seither nicht mehr aus dem Kopf gehen? Wenn das Konto geplündert ist und der Monat noch so elendig lang erscheint, dann ist es an der Zeit, wieder etwas Geld in die eigene Kasse zu spülen! Nur wie …? Weiterlesen

Der DAKA Studienkredit – Alles, was Ihr wissen müsst

Die Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V. – kurz DAKA – stellt für Studierende in finanziellen Notlagen individuell angepasste Darlehen zu günstigen Konditionen bereit. In der Alltagssprache eher als Kredit bekannt, bezeichnet der Begriff „Darlehen“ einen Vertragsschluss zwischen einem Darlehensgeber und einem Darlehensnehmer, in dem die Höhe des zur Verfügung gestellten Betrages und die Konditionen der Rückzahlung festgelegt wird. Weiterlesen

Wissenswertes für Studis zum Thema Nebenjob

Sooooo, kaum ist die letzte Klausur geschrieben und man hat sich einen (verdienten!) Moment der Entspannung gegönnt – schwupps, da sind sie schon wieder halb um, die so heiß geliebten und generell viel zu kurzen Semesterferien. Als ob das nicht schlimm genug wäre, werden wir von Externen noch zusätzlich damit gepisackt, dass anderthalb Monate – sie nennen es dann ganz süffisant „Urlaub“ – doch mehr als genug freie Zeit seien. Klasse, zwischen den Strapazen der vergangenen Hardcore-Prüfungswochen hatten wir natürlich mal wieder utopisches erwartet und gehofft, uns zwischen den noch zu schreibenden Hausarbeiten, Exzerpten, Essays und dem Beginn des Sommersemesters 2016 ein klein wenig auf die faule Haut legen zu können. Denkste! Weiterlesen